Hersteller

Varta:

Die deutsche Firma Varta wurde im Jahre 1887 von Adolph Müller in Hagen gegründet. Die Buchstaben des Firmennamens stehen für die Worte: Vertrieb, Aufladung, Reparatur transportabler Akkumulatoren.
Im Jahre 2001 wurde der Konzern zunächst umstrukturiert, schließlich aber zerschlagen. Das,für die Herstellung von Autobatterien, zuständige Firmensegment wurde im Folgejahr an das US Unternehmen Johnson Controls verkauft. Der Hauptsitz von Varta befindet sich heute im baden württembergischen Ellwangen. Mit 1,2 Millionen Euro erzielte das Unternehmen im Jahre 2011 einen vergleichsweise geringen Umsatz. Der Markenname ist auf dem Weltmarkt aber immer noch stark vertreten, was daran liegt, dass früher zum Unternehmen gehörige Hersteller, ihre Waren immer noch mit dem Namen VARTA vertreiben dürfen.

Exide:

Ein Jahr nach der Gründung von Varta wurde Exide Technologies unter dem Namen Electric Storage Battery Company von dem bekannten Erfinder Thomas Alva Edison in Milton im US amerikanischen Bundesstaat Georgia gegründet. Der Sitz des Unternehmens befindet sich auch heute noch dort. Mit einen Jahresumsatz von ca. drei Milliarden US Dollar gilt Exide als einer der führenden Hersteller von Batterien für Fahrzeuge mit Verbrennungs-und Hybridmotoren weltweit.

Energizer:

Energizer Holdings Incorporated gehören ebenfalls zu den weltweit größten Produzenten von Batterien jeder Art. 1886 von Washington Herbert Lawrence als National Carbon Company gegründet, bot das Unternehmen zehn Jahre später die ersten Batterien für Endabnehmer an. Gemeinsam mit America Ever Ready, einem Hersteller für Taschenlampen, wurde aus beiden Firmen im Jahre 1914 das erste Unternehmen das Taschenlampen, sowie die dazugehörigen Batterien herstellte. Die sich damals schnell etablierende Marke „Everready“ wurde in den folgenden Jahren dann in „Energizer“ umbenannt. Der Sitz des Unternehmens befindet sich heute in der Stadt Missouri im gleichnamigen US Bundesstaat und erwirtschaftete im Jahr 2011 einen Umsatz von ca. 4,5 Milliarden US Dollar.

Midac S.p.A:

Die Midac S.p.A (Società per azioni/Aktiengesellschaft) ist ein italienischer Batteriehersteller mit Sitz in Soave in der Region Verona. Gegründet wurde die Midac S.p.A im Jahre 1990 Neben der Produktion von Auto-und Motorradbatterien, Batterien für Gabelstapler und Elektrofahrzeugen, stellt das Unternehmen auch Akkumulatoren, zur Speicherung der von Photovoltaik Anlagen gelieferten Energie, her. Die Midac S.p.A verfügt über Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Niederlanden. Das Unternehmen produziert aber ausschließlich in Italien.

Winner:

Bei Batterien mit dem Markennamen „Winner“ handelt es sich um eine Eigenmarke, die von der Kiriazis & Papasis GbR mit Sitz in Mannheim für das Niedrigpreissegment vertrieben wird. Die Firma bietet, neben Auto – und Motorradbatterien auch Solarbatterien, Versorgungsbatterien und Traktionsbatterien für Elektrofahrzeuge, wie zum Beispiel Golfkarts, mit dem Markennamen Winner an. Einen Hersteller für seine Produkte nennt das Unternehmen auf der Firmen-Website nicht, laut Meinung verschiedener Nutzer in Automobil-Foren, kann aber davon ausgegangen werden, dass die Batterien in Asien hergestellt werden.